Vision "Messnetz"

Fundament legen

Der Verein wurde primär gegründet, um ein länderübergreifendes hydro-meteorologisches Messnetz in Afrika aufzubauen. Viele Jahre Vorbereitung sind in dieses ehrgeizige Projekt geflossen. Trotz des immensen Handlungsbedarfs und vor dem Hintergrund des Klimawandels hat sich keine Organisation, Stiftung oder Regierung bereit erklärt das Prjekt zu finanzieren. Bis es so weit ist, liegt dieses Projekt auf Eis.

Weiterlesen …

Aufbau von flächendeckenden länderübergreifenden Messstationen

Das Projekt umfasst den flächendeckenden, länderübergreifenden Aufbau von hydrologischen und meteorologischen Messstationen, um das Wasserdargebot in seiner zeitlichen und räumlichen Variabilität zu erfassen. Dies ist notwendig, um verlässliche Planungsgrundlagen für die nachhaltige Bewirtschaftung der Wasservorkommen zu erhalten. Die steigende Bevölkerungszahl und der daraus resultierende zunehmende Nahrungsmittelbedarf erfordern in Zukunft eine höhere Nahrungsmittelproduktion in der Landwirtschaft. Ohne Bewässerung wird dies vor allem in semiariden und ariden Gebieten nicht möglich sein.

Da die bereits existierenden Messnetze keine ausreichende Dichte haben ist es notwendig, weitere hydrologische und meteorologische Messstationen aufzubauen. Die bestehenden Messstationen reichen bei weitem nicht aus, um aussagekräftige und verlässliche Wasserhaushaltsgrößen wie Niederschlag, Abfluss und Verdunstung zu liefern.

Mit dem Projekt kann sofort begonnen werden, sobald die nötigen Finanzen zur Verfügung stehen. Zurzeit suchen wir Sponsoren, die uns bei dieser ehrgeizigen Pionierabeit unterstützen wollen.