Wasserversorgung repariert

Seit heute fließt wieder Wasser in der Leitung des Missionskrankenhauses in Adi, Dem. Rep. Kongo. Der Dieselmotor, der die Kreiselpumpe antreibt, war defekt. Dazu haben wir Original Ersatzteile aus Deutschland im Koffer nach Uganda und Kongo gebracht.

Insgesamt war es ein Koffer voller Ersatzteile und viel Werkzeug, das für die Reparatur benötigt wird. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappte alles und nach einer Woche Arbeit, floss wieder Wasser aus der Leitung.

Das Krankenhauspersonal ist sehr glücklich, dass jetzt wieder Wasser auf dem Gelände haben und es nicht in Kanistern holen müssen.

Zurück